Hochschulinstitut gewinnt Projekt für Einwanderer

Das BRS Institut für Internationale Studien an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat den Zuschlag für die Durchführung von Schulungsmaßnahmen für zugewanderte arbeitslose Akademiker erhalten. Otto Benecke Stiftung und Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der Sozialfonds der Europäischen Union fördern die Brückenmaßnahme “Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Controlling” mit dem Ziel, durch gezielte Qualifizierung von wirtschaftlich orientierten Akademikern dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenzuwirken.

Die 10-monatige Qualifizierungsmaßnahme soll an den Vorkenntnissen der Teilnehmer anknüpfen und diese um aktuelle Fachkenntnisse insbesondere im Rechnungswesen und Controlling ergänzen, sodass ein erfolgreicher Berufseinstieg möglich wird. Neben der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundlagenkenntnissen, finanzwirtschaftlichen Steuerungsmechanismen und gesetzlichen Rahmenbedingungen werden daher auch fachspezifische Deutschkenntnisse und überfachliche Qualifikationen wie etwa Präsentationstechniken vermittelt und vertieft. Das Projekt wird von Prof. Dr. Klaus Deimel und Prof. Dr. Andreas Wiesehahn vom BRS Institut für internationale Studien an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg geleitet.

Am 21. Oktober 2015 fand der erste Informations- und Auswahltag an der Hochschule statt. Gut ausgebildete Akademiker etwa aus Syrien, Polen, Kolumbien und Russland bewarben sich auf die 20 zur Verfügung stehenden Plätze und stellten sich den kritischen Fragen der Auswahlkommission aus Mitarbeitern der Otto Benecke Stiftung und des BRS Instituts. “Ich bin begeistert von der hohen Motivation der Bewerber – eine tolle Gruppe!”, kommentiert Professor Deimel die Erfahrungen des Auswahltages. “Es wird nicht einfach, nur zwanzig Teilnehmer auszuwählen, da die Motivation und Qualifikation fast aller Bewerber überdurchschnittlich hoch ist”, ergänzt Professor Wiesehahn. Der letzte Informations- und Auswahltag ist am 17. November 2015 geplant.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Klaus Deimel
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Tel. 02241/865-426
E-Mail: klaus.deimel@h-brs.de

Zum Projekt

Name der Maßnahme: Brückenmaßnahme “Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Controlling”
Ziel: Berufliche Integration von zugewanderten arbeitslosen Akademikerinnen und Akademikern
Zeitraum: 1. Dezember 2015 bis 30. September 2016
Anzahl Teilnehmer: max. 20 Personen
Förderer: Otto Benecke Stiftung e.V., Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Europäischer Sozialfonds (ESF)
Kooperationspartner: BRS Institut für Internationale Studien e.V., An-Institut der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Projektleitung: Prof. Dr. Klaus Deimel, Prof. Dr. Andreas Wiesehahn

Foto: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – Y. Weber