KURSPROGRAMM
DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE
TestDaF
Intensiv-Vorbereitungskurs

Ein bestandener TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache) gilt als Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse zur Aufnahme eines deutschsprachigen Studiengangs an Universitäten und Fachhochschulen. Das BRS Institut für Internationale Studien bietet in der vorlesungsfreien Zeit einen Intensivkurs (80 UE) zur Vorbereitung auf dieses Testformat an. In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden das Testformat kennen und trainieren die geforderten Fertigkeiten (Leseverstehen, Hörverstehen, mündlicher Ausdruck, schriftlicher Ausdruck).

Der Unterricht wird von erfahrenen Lehrkräften geleitet, die selbst schon jahrelang als Beurteiler für das TestDaF-Institut arbeiten und den Lernenden daher viele wertvolle Tipps für die Prüfung geben können. Zudem kann unter realen Prüfungsbedingungen trainiert werden, denn unser Partner, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, ist offizielles Testzentrum und führt den TestDaF in regelmäßigen Abständen durch.

Für eine Anmeldung zum TestDaF-Vorbereitungskurs wenden Sie sich bitte an Rebecca Grünfeld.

Deutschkurs B2/C1 vor Beginn des
Fach- oder Sprachstudiums in Deutschland

Viele Studierende aus dem Ausland haben die deutsche Sprache in ihrem Heimatland erlernt und die Zulassung zu einem Fach- oder Sprachstudium in Deutschland erhalten. Mit diesem Kurs haben sie die Chance, in einem deutschsprachigen Umfeld über drei Wochen vor Semesterbeginn ihre Kenntnisse und Fähigkeiten aufzufrischen und zu vervollkommnen.

Absolventen dieses Kurses beginnen direkt im Anschluss mit dem Fachstudium, oder steigen in einen DSH-Intensiv-Vorbereitungskurs der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg über ein Semester ein.

Dozentenweiterbildung „Deutsch als Fremdsprache“
an der Hunan Universität

Im Folgenden der ungefähre Ablauf der Weiterbildung:

PHASE 1
Kennenlernen der Lerngruppe im Unterricht

PHASE 2
Theorethische Einführung (Methodik, Übungs- und Sozialformen)
Vorstellen eines Unterrichtsverlaufsplans durch die Referentin

PHASE 3
Hospitation im Unterricht der Referentin mit anschließender Besprechung des Modellunterrichts

PHASE 4
Erarbeitung einzelner Unterrichtsentwürfe durch die Ortslehrkräfte

PHASE 5
Umsetzung mit gegenseitiger Hospitation

PHASE 6
Gemeinsame Nachbesprechung